Zu der Kategorie der Produkte gehen In den Warenkorb Auf die Navigation überspringen

MAXIM-ZDR® z.s.

Menü

Kriechen auf dem Bauch und auf allen vieren

3. 6. 2014

Dr. Temple Fay war der Leiter der Lehrstuhl für Neurochirurgie an der Univesität Medical School in den Jahren 1929 – 1943 in den Vereeinigten Staaten. Dann entschied er sich, die Universität zu verlassen und er widmete sich der Rehabilitation des Gehirns bei den Patienten nach dem Schlaganfall. Er beeinflusste viele Neurochirurgen und Neurologen.

Der Neuropsychologe Temple Fay kam aus der Theorie heraus, dass die Ontogenese die verkürzte Phylogenese ist. Die Entwicklugsstufen der menschlichen Bewegung – kriechen auf dem Bauch, kriechen auf allen vieren, Gehen sind sehr wichtig – dank dieser Bewegung entwickelt sich der gesunde Mensch weiter. Die Entwicklungsstufen sind eng mit unseren Vorfahren verbunden. Therapeutische Einstellung liegt in der Stimulation der richtigen Entwicklung dieser Bewegungsstufen und jede Stufe soll vor dem Antritt der folgenden Stufe bewältigt werden. Die Menschen, als Nachkommen der evolutionär niedrigen Lebewesen, erbten die Bewegungsmuster für die Fortbewegung (Lokomotion) -  Methode Fays probiert, diese Bewegunsmuster aufzuwecken (Edo & Takeshi, 2000).

Fay betont die Übung in der Lage auf dem Bauch für die Entwicklung der tonischen Reaktionen. Die Bauchlage führt zur vertikalen Körperstellung, von der vertikalen Körperstellung kann man das Gehen lernen. Für grundsätzliche Bewegungsmuster werden sog. homolateral, kontralateral und drittes Bewegungsmuster gehalten. (Pfeiffer et al., 1976, 102).

Kriechen auf dem Bauch und kriechen auf allen vieren sind eine wichtige Entwicklungsphasen, die bei der richtigen Entwicklung nicht auslassen sollten. Ist erst nach der Integration der primitiven Reflexen – Morro, ATOS usw, ermöglicht, was bei den Kindern mit der Infantilen Zerebralparese nicht möglich ist. Zur Stimulation des Kriechens dient Anti-Dekubitus Unterlage – rollenförmig in verschiedenen Größen. Bei der richtigem Auswahl ist wichtig folgende Regel kennen: Höhe der Unterlage sollte zweimal größer als Höhe des Klienten und die Breite der Unterlage zweimal größer/breiter als die Austreckung der Arme seitwärts. Die Rollen sollten senkrecht zur Körperachse sein, nur so kann sich der Klient mit den Beinen abstoßen und mit den Händen heranziehen.

Anti-Dekubitus Gesundheitsun­terlagen gehören zu den Lagerungshilfen, die allen drei Voraussetzungen der richtigen Lagerung entsprechen. Es ist wichtig, bei der Entwicklung und verwendung der Lagerungshilfsmit­tel daran denken, dass das Hilfsmittel folgende Wirkung hätte:

– Wirkung auf Reflexe, auf Verhalten, die zugleich eigene Aktivität des Klienten ermöglichen

– Stabilisierung, die bei der richtigen Lagerung hilft

– Wirkung auf pathologische Mustern des Verhaltens/des Körpers, dass ihre Äußerung so viel wie möglich reduziert wurden und zugleich sollte das richtige Hilfsmittel die richtige und gesunde Muster des Verhaltens unterstützen
 

Als Hilfsmittel zur Unterstützung des Kriechens können auch Lagerungsrollen mit verschiedenen Längen und Durchmessern dienen, die unbedingt nötig bei der Pflege um Benachteiligte sind. Für kleine Kinder sind die Lagerungsrollen/Zy­lindern mit PE-Mikrokügelchen eingefüllt (auf 110%), Durchmesser 18, 20, 22 cm und mit der Länge 30, 40 und 50 cm. Die Länge der Lagerungsrolle hängt von der Rumpflänge des Kindes ab. Dieses Regel gilt auf für Erwachsene, aber Länge, Material und Durchmesser der Lagerungsrollen soll der Erwachsene angepasst werden. Die Lagerungsrollen oder Zylinder dürfen nicht aus dem weichen Material hergestellt werden, weil sie sind bei der Rehabilitation oder Therapie belasten, nicht nur von dem Klienten, sondern auch von dem Pflegepersonal.

Die Lagerungsrolle ist dazu geeigent, die Stütze/als Lagerungshilfe zu dienen, zugleich ermöglicht er auch die wiegende Bewegung. Solche Position ist der Position auf allen vieren ähnlich. Die Lagerungsrolle unterstützt den Rumpf. Lagerung in der liegender Position dient zur Unterstützung der verstibulären Reizen. Durchmesser und Länge des Zylinder sollte dem Klienten (seiner Größe) angepasst werden. Zylinder mit dem Durchmesser 30 cm und mehr oder mit der Länge 40–60 cm kann nicht aus einem weichen Schaumstoff hergestellt werden. Die Lagerungsrolle hat flexible Möglichkeiten der Verwendung und zugleich auch höhere Stabilität. 

In der Praxis zeigte sich, dass Netze – zur Rehabilitation, Lagerung und für vertikale Körperstellung ein sehr gutes Hilfsmittel zur Rehabilitation/zur Unterstützung der Bewegung auf allen vieren ist. Netz, falls es mit einem Punkt befestigt ist, ermöglicht die Bewegung im Kreis – mit dem Durchmesser etwa 1 Meter.

Renáta Filatova, Sonderpädagoge

Zertifizierte­Lektorin des Snoezelen-MSE Konzepts

Vertreterin von  ISNA-MSE  in der Tschechischen Republik und in der Slowakei

Gründerin und Vizepräsidentin von  ASNOEZ in der Tschechischen Republik

Vizepräsidentin von Assoziation Palma

Zufügen neuer Kommentar

Kommentare

Es wurde kein Kommentar eingefügt.