Zu der Kategorie der Produkte gehen In den Warenkorb Auf die Navigation überspringen

MAXIM-ZDR® z.s.

Menü

Lagerung in kniender Stellung

3. 6. 2014

Lagerung in kniender Stellung entspricht dem 6. Monat der ontogenetischen Entwicklung des Kindes. Sehr oft ist notwendig, den Rumpf mit einem Hilfsmittel unterstützen, das das Körpergewicht des Klienten trägt.

Bei der Lagerung in kniender Stellung kann die Pflegeperson bei der Lagerung Hilfsmittel Blüten­blatt – Banane, Teil des Lagerungshilfe Mar­gerite – Hilfsmittel zur Lagerung und Rehabilitation verwenden. Das Hilfsmittel sollte dann mit dem Rücken nach oben umgedreht werden. Möglichkeit der richtigen Lagerung bieten Reha-Quader mit der Länge 60 cm und Größe 25×25 cm oder eventuell Logopädische Kästchen mit der Methodik an. Ein beliebtes Hilfsmittel bei der Lagerung in kniender Position ist auch Netze – zur Rehabilitation, Lagerung und für vertikale Körperstellung zur Erhebung des Rumpfs.

Einfache Form der Lagerung in kniender Position ermöglicht T-Zeichen mit der Fixation der Beine. Zugleich kann man auch rollenförmige Anti-Dekubitus Gesundheitsun­terlagen verwenden, die Rollen sollten dann in solcher Position sein, dass sich das Kind von diesen Rollen abstoßen kan­n.

Wichtiges Hilfsmittel bei der Lagerung in kniender Stellung ist Entchen mit dem Gummi zur Fixation – in der Höhe 9 cm, 11 cm oder 13 cm. Dieses Hilfsmittel können die Kinder benutzen, die schon Kriechen auf allen vieren und zugleich auch die regelmäßige Abwechslung Hand-Bein lernten. Falls bei dem Kind diese Entwicklungphase noch nicht lief, können wir Entchen nicht empfehlen. Das Hilfsmittel dient zugleich auch als Prävention bei kleinen Kinder vor dem sgn. Froschsitz.

Sehr wirkend ist die Lagerung in kniender Stellung dank C – Zeichen- Lagerungshilfsmit­tel, das zuerst als Lagerungshilfe für Lagerung auf der Seite entwickelt wurde. Heutzutage würde ich für die Lagerung auf der Seite den Zylinder Dabl- Lagerungshilfsmit­tel empfehlen.

Renáta Filatova, Sonderpädagoge

Zertifizierte­Lektorin des Snoezelen-MSE Konzepts

Vertreterin von  ISNA-MSE  in der Tschechischen Republik und in der Slowakei

Gründerin und Vizepräsidentin von  ASNOEZ in der Tschechischen Republik

Vizepräsidentin von Assoziation Palma

Zufügen neuer Kommentar

Kommentare

Es wurde kein Kommentar eingefügt.